Cartoons

Parkplatz auf dem Mond

Schon in zwei Jahren will SpaceX, das Raumfahrtunternehmen des Hightech-Magiers Elon Musk, eine Schwerlastrakete mit einem NASA-Rover zum Mond steuern. „VIPER“ soll am Südpol des Erdtrabanten landen und dort Wassereis untersuchen. Das Expeditionsfahrzeug ist die Vorhut der geplanten „Artemis“-Missionen der US-Raumfahrtbehörde.

In Zukunft sollen wieder Menschen auf dem erdnächsten Himmelskörper landen, dann aber auf Jahre oder sogar Jahrzehnte bleiben. Die Kombination Auto/Mond wirkt längst nicht mehr so ungewöhnlich, wie es vor 50 Jahren schien. Damals begeisterte gestresste Großstädter vor allem die Aussicht auf grenzenlose Parkfreiheit. – Der Karikaturist Josef Nyary (1910-1973) arbeitete seit den 1930er Jahren in Berlin und nach 1945 in Bayern. © Frankenpost www.Frankenpost.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.