Teletäglich

Touri-Zoff bei Illner: Reinhold Messner beschimpft Sebastian Kurz als „populistisch“

Reise- und Rede-Runde (v.l.): Katja Kipping, Maybrit Illner, Jonas Schmidt-Chanasit, Marija Linnhoff. Auf den Bildschirmen Armin Laschet, Reinhold Messner © ZDF/Svea Pietschmann

„Maybrit Illner: Reise ins Ungewisse – wie gefährlich wird der Urlaub?“ ZDF, Donnerstag, 28-.Mai 2020, 22.15 Uhr.

Der populäre Bergsteiger, Autor und Politiker Reinhold Messner (Grüne) hat in der ZDF-Talkshow „Maybrit Illner“ am Donnerstag kräftig über Sebastian Kurz abgelästert.

Wörtlich sagte der Südtiroler zu den Statements des bayerischen Ministerpräsidenten und des österreichischen Bundeskanzlers, die jeweils für die eigenen Urlaubsregionen werben: „Hier wird sehr viel Populismus betrieben, gerade von Herrn Kurz!“

„Touri-Zoff bei Illner: Reinhold Messner beschimpft Sebastian Kurz als „populistisch““ weiterlesen

Teletäglich

Corona-Talk bei Maischberger: Friedrich Merz kündigt fürs zweite Halbjahr einen Tourismus-Boom an

Merzgespräch (v.l.): Hans-Ulrich Jörges, Christina Berndt, Reinhold Beckmann, Friedrich Merz, Sandra Maischberger © WDR/Max Kohr

„Maischberger“. ARD, Mittwoch, 27.Mai 2020, 23.45 Uhr.

Der CDU-Politiker Friedrich Merz hat in der ARD-Talkshow „Maischberger“ am Mittwoch rosige Zeiten für die von der Corona-Pandemie besonders schwer getroffene Reisebranche prophezeit.

„Corona-Talk bei Maischberger: Friedrich Merz kündigt fürs zweite Halbjahr einen Tourismus-Boom an“ weiterlesen

Teletäglich

„Hart aber Fair“: Familienministerin Giffey fordert zügige Rückkehr zur Normalität ohne Abstandsregel

Frontal-Talk (v.l.): Susanne Eisenmann, Stephan Wassmuth, Franziska Giffey (auf dem Screen), Collien Ulmen-Fernandes, Udo Beckmann, Frank Plasberg © WDR/Dirk Borm

„Hart aber Fair: Kinder und Eltern zuletzt: Scheitern Schulen an Corona?“ ARD, Montag, 25.Mai 2020, 21.30 Uhr.

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat in der ARD-Talkshow „Hart aber Fair“ am Montag eine möglichst baldige Rückkehr zum Leben vor der Corona-Pandemie gefordert.

„„Hart aber Fair“: Familienministerin Giffey fordert zügige Rückkehr zur Normalität ohne Abstandsregel“ weiterlesen

Teletäglich

Thema Konsumgutscheine bei Anne Will. 300 Euro pro Kind? Scholz findet Giffeys Idee gut

Wirtschaftstalker (v.l.): Reiner Holznagel, Monika Schnitzer, Olaf Scholz, Anne Will, Annalena Baerbock, Carsten Linnemann © NDR/Wolfgang Borrs

„Anne Will: Milliarden gegen die Krise – wird das Geld richtig investiert?“ ARD, Sonntag, 24.Mai 2020, 21.45 Uhr.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat in der ARD-Talkshow „Anne Will“ am Sonntag den Vorschlag seiner Partei- und Kabinettskollegin Franziska Giffey begrüßt, wegen der Corona-Krise jedem Kind 300 Euro auszuzahlen, auch um die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen.

„Thema Konsumgutscheine bei Anne Will. 300 Euro pro Kind? Scholz findet Giffeys Idee gut“ weiterlesen

Teletäglich

Klare Ansage bei „Maischberger“: Markus Söder lehnt Diskussionen mit Verschwörungstheoretikern entschieden ab

Stark im Kommen: Markus Söder © br.de

„maischberger. die woche“. ARD, Mittwoch, 20,Mai 2020, 23.05 Uhr.

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat sich in der ARD-Talkshow „maischberger. die woche“ am Mittwoch klar dagegen ausgesprochen, mit Anhängern von Verschwörungstheorien zur Corona-Krise zu diskutieren.

„Klare Ansage bei „Maischberger“: Markus Söder lehnt Diskussionen mit Verschwörungstheoretikern entschieden ab“ weiterlesen

Teletäglich

Corona-Talk bei Plasberg: Staatssekretär Thomas Bareiß verspricht massive Hilfen für die Reisebranche

Uwe Ochsenknecht in „Hart aber Fair“ © wdr.de

„Hart aber Fair: Sommer, Sonne, Sicherheitsabstand: Was bleibt vom Urlaub 2020?“ ARD, Montag, 18.Mai 2020, 21.20 Uhr.

Der Tourismus-Beauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß (CDU), hat in der ARD-Talkshow „Hart aber Fair“ am Montag umfassende Hilfen vor allem für die notleidende Reisebüros angekündigt.

„Corona-Talk bei Plasberg: Staatssekretär Thomas Bareiß verspricht massive Hilfen für die Reisebranche“ weiterlesen

Teletäglich

„Anne Will“: Sahra Wagenknechts harte Attacke gegen das Robert-Koch-Institut

Zwei Meter Abstand im Studio: Anne Wills Gäste (v.l.) Olaf Sundermeyer, Sahra Wagenknecht und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Zwar im Bilde, aber nicht im Bild Karl Lauterbach und Prof. Bernhard Pörksen © NDR/Wolfgang Borrs

„Anne Will: Corona-Einschränkungen – waren und sind die Grundrechtseingriffe verhältnismäßig?“ ARD, Sonntag, 17.Mai 2020, 21.45 Uhr.

Die frühere Linke-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat in der ARD-Talkshow „Anne Will“ am Sonntag dem Robert-Koch-Institut heftige Vorwürfe gemacht.

„„Anne Will“: Sahra Wagenknechts harte Attacke gegen das Robert-Koch-Institut“ weiterlesen

Teletäglich

Corona-Talk bei Maybrit Illner: Viel Zoff um den Grüne-OB und politischen Soloselbständigen Boris Palmer

Fachmannschaft mit Meinungskraft (v.l.): Nikolaus Blome, Tobias Hans, Maybrit Illner, Christiane Woopen, Michael Meyer-Hermann. Bildschirm: Boris Palmer © ZDF/Pietschmann

„Maybrit Illner: Pandemie und Protest – kann Corona das Land spalten?“ ZDF, Donnerstag, 14.Mai 2020, 22.35 Uhr.

Der politische Solo-Selbständige Boris Palmer (Grüne) hat sich in der ZDF-Talkshow „Maybrit Illner“ am Donnerstag mit dem lockerungsskeptischen System-Immunologen Michael Meyer-Hermann ein heftiges Rededuell geliefert.

„Corona-Talk bei Maybrit Illner: Viel Zoff um den Grüne-OB und politischen Soloselbständigen Boris Palmer“ weiterlesen

Teletäglich

Corona-Talk bei Sandra Maischberger: Bundesinnenminister Horst Seehofer warnt vor neuen Grenzschließungen

„Natürlich nutzen auch Chaoten und Extremisten solche Situationen“: Horst Seehofer bei Sandra Maischberger © WDR/Max Kohr

„maischberger: die woche“. ARD, Mittwoch, 13.Mai 2020, 23.05 Uhr.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat in derf ARD-Talkshow „maischberger: die woche“ am Mittwoch eindringlich davor gewarnt, durch Missachtung der Corona-Einschränkungen eine neue Infektionswelle zu riskieren.

„Corona-Talk bei Sandra Maischberger: Bundesinnenminister Horst Seehofer warnt vor neuen Grenzschließungen“ weiterlesen

Zeitgeschehen

Zum Tode von Rolf Hochhuth: Die Wahrheit über Papst Pius XII.

Pius XII. (1876-1956) © Wikimedia Commons File:Pio XII Pacelli.jpg

In den Nachrufen auf den Dramatiker wird das Andenken des großen Papstes Pius XII. hoffentlich zum letzten Mal beschädigt. Hochhuths Drama „Der Stellvertreter“ wollte ihn für die Judenmorde der Nazis mitverantwortlich machen. In Wirklichkeit schützte der Papst Tausende Juden vor den NS-Schergen. Der Preis für die historische Rettungsaktion war ein Schweigen, das ihm später als Duldung ausgelegt wurde. Anders als der Papst entschlossen sich damals die holländischen Bischöfe zum offenen Protest gegen die Judenverfolgung. Als Racheaktion verschleppten die Nazis daraufhin Hunderte Juden aus Amsterdam in die Vernichtungslager. Wie hätte Hochhuth gehandelt, wäre er damals in einer kirchlichen Leitungsfunktion gewesen? Eine Lösung, die den ungeteilten Beifall der Nachwelt gesichert hätte, hat es in dieser Zeit der mörderischsten Barbarei nie gegeben.