Cartoons

Moskauer Raketentricks

Auf der Zielgeraden des US-Wahlkampfs hängt Putin einen neuen Köder an die Angel: Er schlägt vor, das 2010 mit dem damaligen Präsidenten Barack Obama ausgehandelte New-Start-Abkommens mit den Vereinigten Staaten zur Begrenzung strategischer Atomwaffen um mindestens ein Jahr zu verlängern. Das Ziel: Wahlkampfhilfe für Joe Biden, der sich solche Verhandlungen dringend wünscht.

Der Haken: Über Begrenzungen der taktischen Nuklearwaffen wollen die Russen dabei nicht reden. Denn genau diese Kurz- und Mittelstreckenraketen würden dem Kreml einen großen taktischen Vorteil verschaffen. Schon seit den 1960er Jahren versuchen Kalte Krieger im Kreml immer wieder, politische Naivität und militärische Schlappheit westlicher Politiker auszunutzen, um die NATO mit vorgeblich friedensstiftenden Vereinbarungen zu schwächen. Die Karikatur zitiert ein Beispiel aus dem Sommer 1970.  – Der Karikaturist Josef Nyary (1910-1973) arbeitete seit den 1930er Jahren in Berlin und nach 1945 in Bayern. © Frankenpost www.Frankenpost.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.