Geschichte

Der zweite Tag der Freiheit

Wie es am 9. und 10. November in Berlin wirklich zuging, zeigte die ARD am Freitag, 8.November mit der brillanten Tragikkomödie „30 Jahre Mauerfall - Bornholmer Straße“. Der Film erzählt die „unglaubliche, aber wahre Geschichte von Oberstleutnant Harald Schäfer“, der mit seinen Kollegen am Grenzübergang von seinen Vorgesetzten total im Stich gelassen wird. In dieser Szene nähert sich Melitta (Jasna Fritzi Bauer) den Grenzern ungläubig, aber doch voller Hoffnung: Ist die Meldung von der Ausreise „ohne Voraussetzungen“ wirklich wahr? © SWR/MDR/UFA FICTION/Nik Konietzny

24 Stunden zwischen Glück und Gewalt: Der 10.November 1989

Der Fall der Mauer am 9.November vor 30 Jahren ist für Millionen Deutsche ein Traum. Doch am nächsten Tag droht ein Alptraum: Stasi, NVA und Sowjetarmee halten sich bereit, mit Panzern einzugreifen. Das Protokoll des 10.Novembers zeigt: 24 Stunden entscheiden darüber, ob die Revolution friedlich bleibt.

„Der zweite Tag der Freiheit“ weiterlesen