Cartoons

Moskauer Raketentricks

Auf der Zielgeraden des US-Wahlkampfs hängt Putin einen neuen Köder an die Angel: Er schlägt vor, das 2010 mit dem damaligen Präsidenten Barack Obama ausgehandelte New-Start-Abkommens mit den Vereinigten Staaten zur Begrenzung strategischer Atomwaffen um mindestens ein Jahr zu verlängern. Das Ziel: Wahlkampfhilfe für Joe Biden, der sich solche Verhandlungen dringend wünscht.

„Moskauer Raketentricks“ weiterlesen

Cartoons

Die Wut der Bessermenschen

Die Räumung des Hauses Liebigstraße 34 im Norden von Berlin-Friedrichshain blieb zum Glück friedlich, wohl wegen eines Polizeiaufgebots, das kaum Raum für gewaltsame Proteste ließ. Das international wohl bekannteste Gebäude der Besetzer-Szene, genannt „anarcha-queer-feministisches Wohnprojekt“, hatten zuletzt etwa 40 Frauen als „Safespace“ genutzt. „Dementsprechend laut rief die Szene zum großen Widerstand auf, zum Aufbäumen gegen Kapitalismus, Staat und Investoren, notfalls auch gewaltsam“, berichtete die „Zeit“.

„Die Wut der Bessermenschen“ weiterlesen

Cartoons

Jugend First

Nach dem Corona-Schock hat sich die Jugend kurz geschüttelt und dann weitergemacht: Erst mit Partys im Park, dann mit Bechern am Beach. Seit heute ist, mit anderer Motivation, auch die Protestbewegung „Fridays for Future“ in die öffentliche Wahrnehmung der Straßen, Plätze und Fernsehsendungen zurückgekehrt. Die Karikatur aus dem Jahr 1970 zeigt, dass die moderne Jugend schon früher zu einer deutlichen Zuspitzung ihrer kritischen Befürchtungen neigte. –  Der Karikaturist Josef Nyary (1910-1973) arbeitete seit den 1930er Jahren in Berlin und nach 1945 in Bayern. © Frankenpost www.Frankenpost.de

Cartoons

Die Sorge um das Pflegepersonal nicht nur in Zeiten von Corona

Die Pandemie hat den Deutschen die jämmerliche Ausstattung unserer Kliniken, Altenheime und Gesundheitsämter mit Fachpersonal schlagartig vor Augen geführt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn müht sich um Abhilfe, aber das kann dauern, denn Ärzte, Schwestern und Pfleger wachsen nicht auf Bäumen.

„Die Sorge um das Pflegepersonal nicht nur in Zeiten von Corona“ weiterlesen