Teletäglich

Altmaier bei Anne Will: Zoff um das Corona-Handytracking

Corona-Runde (v.l.): Clemens Fuest, Peter Tschentscher, Anne Will, Peter Altmaier, Susanne Johna und zugeschaltet auf dem Monitor Prof. Gérard Krause © NDR/Wolfgang Borrs

„Anne Will: Der Corona-Ausnahmezustand – wie geht es weiter in Deutschland?“ ARD, Sonntag, 29.März 2020, 22 Uhr.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat in der ARD-Talkshow „Anne Will“ am Sonntag klargemacht, dass über die umstrittene Handydatensammlung im Kampf gegen Corona noch nicht das letzte Wort gesprochen sei.

„Altmaier bei Anne Will: Zoff um das Corona-Handytracking“ weiterlesen

Teletäglich

Corona-Talk bei Illner: SPD-Experte Lauterbach will mehr Geld für das Pflegepersonal

Talk-Corona (v.l.): Karl Lauterbach, Maybrit Illner, Yvonne Falckner, Andrew Ullmann © ZDF/Svea Pietschmann,Maybrit Illneer Corona

„Maybrit Illner: Kampf gegen Corona – genug Geld, genug Kraft, genug Zeit?“ ZDF, Donnerstag, 26.März 2020, 22.30 Uhr.

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach, der selbst Epidemiologe ist, hat in der ZDF-Talkshow „Maybrit Illner“ am Donnerstag deutlich mehr Geld für das jetzt besonders belastete und gefährdete Pflegepersonal gefordert.

„Corona-Talk bei Illner: SPD-Experte Lauterbach will mehr Geld für das Pflegepersonal“ weiterlesen

Geschichte

Die alte Wut der Bauern auf Europa

Deutschlands Bauern sind auf Zinne: Immer mehr Druck aus Brüssel macht ihnen das Leben schwer, und von der Politik kommt keine Hilfe – im Gegenteil: Jetzt hat der Bundesrat trotz aller Proteste die umstrittene Düngemittelverordnung mit verschärften Vorschriften ins Werk gesetzt. Dass deutsche Landwirte leiden müssen, wenn es um Europa geht, ist indes nicht neu: Schon vor 50 Jahren, als die EU noch EWG hieß, ärgerte sich der Nährstand über die ständige Bevorzugung der Kollegen in Nachbarländern wie Dänemark und England, die ihre Bauern besser in Schutz nahmen. – Der Karikaturist Josef Nyary (1910-1973) arbeitete seit den 1930er Jahren in Berlin und nach 1945 in Bayern. © Frankenpost www.Frankenpost.de

Teletäglich

„Promis unter Palmen“: Trash-TV mit Desirée Nick und Ronald Schill

Palmen-Promis (v.l.): Janine Pink, Ennesto Monté, Tobias Wegener, Desirée Nick, Bastian Yotta, Carina Spack, Ronald Schill, Evanthia Benetatou, Matthias Mangiapane, Claudia Obert © SAT.1/Richard Hübner

„Promis unter Palmen“. SAT.1, Mittwoch, 25.März 2020, 20.15 Uhr.

Reality-TV-Star Desirée Nick (63, „Dschungelcamp“) und Ex-Senator Ronald Schill (61, PRO) sind beim zotigsten Trash-Treff der Fernsehgeschichte am entschlossensten über alle Schamgrenzen geschliddert.

„„Promis unter Palmen“: Trash-TV mit Desirée Nick und Ronald Schill“ weiterlesen

Teletäglich

Corona-Talk bei Maischberger: Heils harte Attacke gegen Unionsfraktionsvize Linnemann

Corona-Debatte (v.l.): Jonas Schmidt-Chanasit, Margot Käßmann, Georg Mascolo, Gabriel Felbermayr, Sandra Maischberger, Hubertus Heil © WDR/Oliver Ziebe

„maischberger. die woche“. ARD, Mittwoch, 25.März 2020, 23 Uhr.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat in der ARD-Talkshow „maischberger. Die woche“ den Unionsfraktionsvizechef Carsten Linnemann scharf angegriffen.

„Corona-Talk bei Maischberger: Heils harte Attacke gegen Unionsfraktionsvize Linnemann“ weiterlesen

Teletäglich

Corona-Talk bei „Hart aber Fair“. Warum China dem Landrat von Heinsberg hilft

Corona-Runde (v.l.): Stephan Pusch (Monitor), Hendrik Streeck, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (Monitor), Stefanie Büll, Heinrich Bedford-Strohm, Frank Bräutigam, Frank Plasberg © WDR/Dirk Borm

„Hart aber Fair: Es ist ernst – wieviel Freiheit lässt uns Corona noch?“ ARD, Montag, 23.März 2020, 20.15 Uhr.

Der Landrat des vom Virus überrollten Landkreises Heinsberg, Stephan Pusch (CDU), hat in der ARD-Talkshow „Hart aber Fair“ am Montag berichtet, was aus seinem Brief an den chinesischen Staatspräsidenten Xi Ping geworden ist.

„Corona-Talk bei „Hart aber Fair“. Warum China dem Landrat von Heinsberg hilft“ weiterlesen

Cartoons

Olympia in Zeiten der Krise

Die rasante Ausbreitung des Corona-Virus gefährdet jetzt auch die Olympischen Spiele von Tokyo. Immer mehr Sportverbände fordern die Absage, jetzt stellt auch das IOC die Veranstaltung in Frage. Auch die Olympischen Spiele 1972 in München hatten mit Widrigkeiten zu kämpfen, und auch damals ging es um Hygiene. Die Gefahr bedrohte damals allerdings vor allem Politiker… – Der Karikaturist Josef Nyary (1910-1973) arbeitete seit den 1930er Jahren in Berlin und nach 1945 in Bayern. © Frankenpost www.Frankenpost.de

Teletäglich

Söder im Corona-Talk bei Anne Will: „Wir müssen hoffen und beten!“

Corona-Zoff (v.l.): Helge Braun, Melanie Brinkmann, Anne Will, Bernadett Erdmann, Sebastian Fiedler. Markus Söder wurde aus München, Tobias Hans später aus Saarbrücken zugeschaltet © DasErste.de

„Anne Will: Deutschland im Ausnahmezustand – gewinnen wir den Kampf gegen das Coronavirus?“ ARD, Sonntag, 22.März 2020, 22.00 Uhr.

Das gab’s doch nie: Drei Politiker bei Anne Will, und alle von der Union!

Die Kanzlerin in Quarantäne, Klassenkeile für Markus Söder und Anne Will kurz vor Panik. Aber nicht ob Deutschland es schafft, ist hier die Frage, sondern wie, wann und unter welchen Opfern.

„Söder im Corona-Talk bei Anne Will: „Wir müssen hoffen und beten!““ weiterlesen

Geschichte

Hamburg 1945: „Ihr lieben Kinder bleibt unvergessen“

Mahnmal in Hamburg-Schnelsen für die Kinder vom Bullenhuser Damm. Unterhalb des Reliefs sind die Namen der Kinder aufgeführt. Auf der Rückseite trägt die Stele die Inschrift: Den Kindern vom Bullenhuser Damm und ihren Betreuern Nach Folter im KZ ermordet am 20. April 1945 Straßen und Plätze erinnern an sie Eine Initiative der Bürgerinnen und Bürger Mit ihren Spenden errichtet 2001 © Wikimedia Commons File:RIMG0134.JPG Author Holgerjan

Mitten in der alten Kulturlandschaft der Vierlande, zwischen Bauernhöfen und Gemüsegärten, wird das finsterste Kapitel der Nazi-Zeit in Hamburg geschrieben: Mit seinen zahlreichen Außenlagern ist Neuengamme Mittelpunkt eines KZ-Systems in ganz Norddeutschland. 106.000 Menschen aus der Sowjetunion, Polen, Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Dänemark werden dorthin gebracht. 55.000 kommen um oder werden ermordet.

„Hamburg 1945: „Ihr lieben Kinder bleibt unvergessen““ weiterlesen