Geschichte

1945: Das Kriegsende in Frankfurt – Untergang im Bombenhagel

Frankfurt am Main 1945 © Ruins of Frankfurt am Main after WW II, aerial photograph of USAF 1945 Permission: PD-USGov-Military-Air Force https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Frankfurt_am_Main_1945.jpg?uselang=de

Vor 75 Jahren, im März 1945, endete der Zweite Weltkrieg auch für Hessen. Die Moral der Bevölkerung war nach verheerenden Bombenangriffen auf dem Tiefpunkt, doch die NS-Verbrecher forderten Widerstand bis zur letzten Patrone. Ihre schlimmer Parole: „Frankfurt ist kein Lumpennest, Frankfurt hält zum Führer fest!“

Donnerstag, 22.März 1945: Ein herrlicher Frühlingstag, fast wolkenloser Himmel – schlechtes Wetter für die geschundene Stadt: Bald stehen Rauchmarkierungszeichen über dem Rhein-Main-Flughafen, dann werfen 109 Bomber ihre tödliche Fracht. Danach regnen 40.000 Flugblätter auf Fechenheim, Heddernheim und Preungesheim nieder: „USA-Panzer jetzt in Ludwigshafen“ – „Amerikaner in Mainz“ – „Amerikaner in Worms.“

„1945: Das Kriegsende in Frankfurt – Untergang im Bombenhagel“ weiterlesen

Cartoons

Die Jugend übernimmt die Kontrolle

,Josef Nyary Karikaturen,Taschengeld in der Karikatur,Jugendliche in der Karikatur,

Beim Klimaschutz hat die junge Generation bereits die Führung übernommen, beim Mindestlohn steht das vielleicht bald bevor. Denn wenn SPD und Grüne es schaffen, das Wahlalter auf 14 Jahre zu senken, wird das Taschengeld womöglich zum Gegenstand von Tarifverhandlungen zwischen Eltern und Kindern.

„Die Jugend übernimmt die Kontrolle“ weiterlesen

Geschichte

1945 Kriegsende an Rhein und Ruhr (7) „Ein Feldmarschall geht nicht in Gefangenschaft“

Generalfeldmarschall Walter Model © Von Unbekannt - Photographs available at www.audiovis.nac.gov.pl are public domain or the owner of the copy rights is the State Treasury of Poland, represented by the National Digital Archive and which grant free of charge licence for free use of the materials on all known exploitation fields. Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=80569264

16.April 1945

Am frühen Morgen lässt sich Generalfeldmarschall Walter Model, seit September 1944 Kommandeur der Heeresgruppe B, über die Lage informieren. Sie ist aussichtslos: Der Ruhrkessel besteht nur noch aus ein paar Quadratkilometern um Düsseldorf, in dem ein letztes Häuflein deutscher Soldaten kämpft.

„1945 Kriegsende an Rhein und Ruhr (7) „Ein Feldmarschall geht nicht in Gefangenschaft““ weiterlesen

Teletäglich

CDU-Landeschef Mohring verspricht: Keine Neuwahlen in Thüringen!

Thüringen-Talker (v.l.): Markus Lanz, Mike Mohring © ZDF

„Markus Lanz“. ZDF, Mittwoch, 19.Februar 2020, 23.30 Uhr.

Der Thüringer CDU-Landesvorsitzende Mike Mohring hat in der ZDF-Talkshow „Markus Lanz“ am Mittwoch angekündigt, dass es trotz der Regierungskrise in dem umkämpften Bundesland keine Neuwahlen geben werde.

„CDU-Landeschef Mohring verspricht: Keine Neuwahlen in Thüringen!“ weiterlesen

Geschichte

1945 Kriegsende an Rhein und Ruhr (6) „Die wahre Hausfrau ist nicht totzukriegen“

Vier Tage später, am 9.April, zeigen die deutschen „Nachrichten für die Truppe“: Zwischen den amerikanischen und den sowjetischen Divisionen liegen nur noch 270 Kilometer. © https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Nachrichten_fuer_die_Truppe_Nr._358_(9.4.1945).jpg

Ostermontag, 2.April 1945: „Abends um 6 Uhr erscheinen feindliche Flieger und greifen an. Um 10 Uhr hört man den ersten Geschützdonner. Die Nacht ist von dem Mündungsfeuer und den Bränden der südlichen Dörfer taghell erleuchtet.“

„1945 Kriegsende an Rhein und Ruhr (6) „Die wahre Hausfrau ist nicht totzukriegen““ weiterlesen

Geschichte

1945 Kriegsende an Rhein und Ruhr (5) Der letzte Sieg der Tiger

Hauptmann Albert Ernst nach Übergabe seiner letzten drei „Tiger“ auf dem Marktplatz von Iserlohn © US Army

12.April 1945

„Alles auf der Höhe in Stellung gehen!“ befiehlt Hauptmann Albert Ernst, Kommandeur einer letzten deutschen Kampfgruppe, am Bismarckturm südlich von Unna. Auf der Reichsstraße 1 rollt eine lange US-Kolonne in Richtung Dortmund, eine zweite fährt auf der Reichsstraße 233 direkt auf die Deutschen zu. Als sie in Schussweite kommt, feuert die Kampfgruppe aus halber Hinterhangstellung los: vier Jagdtiger, vier Sturmgeschütze, drei Panzer IV und vier 3,7-cm-Vierlingsflaks.

„1945 Kriegsende an Rhein und Ruhr (5) Der letzte Sieg der Tiger“ weiterlesen

Geschichte

1945 Kriegsende an Rhein und Ruhr (4) Die Nonne auf dem Fahrrad

Tagesangriff der Royal Air Force auf die Essener Kruppwerke © Royal Air Force official photographer - http://media.iwm.org.uk/iwm/mediaLib//9/media-9652/large.jpgThis is photograph C 4743 from the collections of the Imperial War Museums., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24476009

13.April 1945

„Wir gehen in die Saarlandstraße. Da sehen wir drei amerikanische Soldaten. Ich schäme mich nicht, es zu sagen: Mir steigen die Tränen in die Augen. Endlich sind wir erlöst aus furchtbarer Qual!“

„1945 Kriegsende an Rhein und Ruhr (4) Die Nonne auf dem Fahrrad“ weiterlesen

Teletäglich

Klima-Talk bei Plasberg: FDP-Lambsdorf mahnt die Netflix-Gemeinde

Klima-Talker (v.l.): Marie-Luise Wolff, Alexander Graf Lambsdorff, Michael Braungart, Janine Steeger, Mojib Latif, Boris Palmer, Frank Plasberg © WDR/Dirk Borm

„Hart aber Fair: “ Welt im Klimawandel: Wieviel können wir selbst tun?“ ARD, Montag, 17.Februar 2020, 21 Uhr.

Der FDP-Fraktionsvize im Bundestag Alexander Graf Lambsdorff hat in der ARD-Talkshow „Hart aber Fair“ am Montag die Netflix-Gemeinde vor dem Stromverbrauch und den damit verbundenen Gefahren für das Klima gewarnt, die durch das extensive Filmegucken entstünden.

„Klima-Talk bei Plasberg: FDP-Lambsdorf mahnt die Netflix-Gemeinde“ weiterlesen

Geschichte

1945 Kriegsende an Rhein und Ruhr (3) Die Kanone zielte auf den Altar

Maurice Rose (1899-1945) war der höchstrangige Offizier der United States Army, der während des Zweiten Weltkrieges auf dem europäischen Kriegsschauplatz durch Feindeinwirkung zu Tode kam © Matthewdkaufman - MauriceRose.jpg, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3010255

1.April 1945

In einem Sturmlauf ohnegleichen stoßen die Kolonnen der 3.US-Panzerdivision in den letzten Kriegstagen über Brilon in Richtung Paderborn vor. Kommandeur ist US-Generalmajor Maurice Rose, Sohn eines Rabbi. Doch vor der alten Bischofsstadt treffen die Amerikaner, so eine US-Zeitung, auf den stärksten Widerstand seit der Brücke von Remagen: Hitler wirft die SS-Ausbildungsverbände vom Truppenübungsplatz Sennelager in den Kampf, und nun fallen auch immer mehr Amerikaner:

„1945 Kriegsende an Rhein und Ruhr (3) Die Kanone zielte auf den Altar“ weiterlesen

Teletäglich

CDU-Zoff bei Anne Will: Söder fetzt sich mit Baerbock

Talkrunde mit Schlagseite (v.l): Giovanni di Lorenzo, Saskia Esken, Gerhart Baum, Anne Will, Annalena Baerbock, Markus Söder © NDR/Wolfgang Borrs

„Anne Will: Politik im Krisenmodus – wer hält das Land noch zusammen?“ ARD, Sonntag, 16.Februar 2020, 21.45 Uhr.

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Markus Söder hat sich in der ARD-Talkshow „Anne Will“  deutlich gegen eine Wiederwahl des thüringischen Ex-Ministerpäsidenten Bodo Ramelow mit CDU-Stimmen ausgesprochen.

„CDU-Zoff bei Anne Will: Söder fetzt sich mit Baerbock“ weiterlesen